Ätherische Öle als Hausapotheke

 

Viele ätherische Öle sollten in keinem Haushalt fehlen. Nicht nur Familien mit Kindern, auch alle anderen, die die Kraft der Natur den Mitteln aus der Apotheke vorziehen und sich selbstinformiert um die eigene Gesundheit kümmern, sind von der Einfachheit der Anwendung begeistert.

So kann Lavendelöl nicht nur zur Beruhigung, sondern auch als Erste-Hilfe-Mittel bei Brand- und Hautverletzungen genutzt werden.

Pfefferminzöl statt Kopfschmerztablette? Probier es doch einfach mal aus! Die komplette doTERRA Hausapotheke stelle ich dir gern bei einem meiner Workshops oder direkt bei dir zuhause vor.

Die doTERRA Kids Collection

Sehnsüchtig erwartet wird die doTERRA Kids Collection. Endlich gibt es ätherische Ölmischungen, die direkt für Kinder entwickelt wurden. Verdünnt in fraktioniertem Kokosöl sind alle Mischungen in den praktischen Rollern direkt anwendbar. Mein Sohnemann durfte schon probetesten und ist begeistert! Das Set besteht aus 6 Mischungen: Thinker, Calmer, Rescuer, Stronger, Brave und Steady.

Anwendungstipps:

Thinker - das Hausaufgabenöl* - immer dann, wenn Konzentration gefragt ist.

Calmer - das Entspannungsöl* - am allerliebsten direkt vorm Einschlafen auf dem Nacken aufgetragen, zaubert schöne Träume!

Stronger - das Schutzschildöl* - immer dann, wenn das Immunsystem Unterstützung braucht

Rescuer - das Sportleröl* - nach Anstrengungen, Sport oder Wanderungen, direkt auf die Beine oder schmerzende Stelle aufgetragen

Steady - das Anti-Nervositäts-Öl* - hilft super gegen Hibbeligkeit

Brave - das Superheldenöl* - zum Beispiel vor einem Vortag vor der ganzen Klasse. gegen Lampenfieber!

*Nach dem ersten Test zuhause haben wir den Ölen diese Namen gegeben....